ZERTIFIKATE & NACHHALTIGKEITSBERICHTE

Das Bewusstsein über den Klimawandel, die limitierte Verfügbarkeit endlicher und erneuerbarer Ressourcen sowie die ökologische und gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen steigt rapide an. NEW WORK ACT GREEN stellt das Umweltbewusstsein in den Fokus und verfolgt das Ziel der Nachhaltigkeit mit einer Vielzahl an verlässlichen Partnern. Entsprechende Ökologiezertifikate sowie Nachhaltigkeitsberichte publizieren wir fortlaufend.          

Der Blaue Engel
Der Blaue Engel ist ein in Deutschland seit 1978 vergebenes Umweltzeichen für besonders umweltschonende Produkte und Dienstleistungen. Träger des Zeichens ist das Bundesumweltministerium. Vom Bundesminister des InnerenGerhart Baum (FDP), und den für Umweltschutz zuständigen Ministern der dt. Bundesländer eingeführt und soll dort, wo herkömmliche Produkte die Umwelt belasten, umweltfreundliche Entwicklungen und Alternativen erkennbar machen. Das Umweltzeichen wird an die Anbieter verliehen und diese können auf freiwilliger Basis ihre Produkte damit kennzeichnen.

Das Logo entspricht im Kern dem Logo des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP), allerdings mit umgedrehter Farbgebung. Im äußeren Ring stehen die Worte „BLAUER ENGEL“ und „DAS UMWELTZEICHEN“. Nach Angaben der offiziellen Website symbolisiert es die staatliche Verankerung der UNEP-Ziele in Deutschland.

Logo der Blaue Engel.png
FSC 
FSC® steht für „Forest Stewardship Council®“. Es ist ein internationales Zertifizierungssystem für nachhaltigere Waldwirtschaft. Das Holz von Möbeln, Spielzeugen, Büchern, Schulheften oder Bleistiften mit FSC-Siegel kommt aus Wäldern, die verantwortungsvoller bewirtschaftet werden. Es gibt zehn weltweit gültige Prinzipien, die von allen FSC-Standards der verschiedenen Länder eingehalten werden müssen. FSC zertifiziert werden Wälder und Plantagen, die unter anderem nach strengeren ökologischen und sozialen Prinzipien bewirtschaftet werden. Das soll dazu beitragen, dass die Wälder langfristig erhalten bleiben können. 
Wichtigstes Ziel des FSC ist es, dass die Wälder unserer Erde gleichzeitig umweltgerechter, sozialverträglicher und ökonomisch tragfähiger genutzt werden.
FSC.png
FSC.png
Cradle to Cradle
Cradle to Cradle kennt – wie die Natur – keinen Abfall, keinen Verzicht und auch keine Einschränkungen. In biologischen und technischen Naturkreisläufen werden zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Materialien eingesetzt. Anstatt die linearen Stoffströme heutiger Produkte und Produktionsweisen zu verringern, sieht das Cradle to Cradle-Design-Konzept deren Umgestaltung in zyklische Nährstoffkreisläufe vor, sodass einmal geschöpfte Werte für Mensch und Umwelt erhalten bleiben. Die auf der Erde vorhandenen Materialströme werden in zwei Kategorien eingeteilt: Biomasse und Industriemasse. Somit ergeben sich ein biologischer Kreislauf für Verbrauchsgegenstände und ein technischer Kreislauf für Gebrauchsgüter. Das Konzept ist aufgebaut auf der Erhaltung von Ressourcen, also der Verwertbarkeit und Abbaubarkeit von Materialien.

Bene

Ergodata

Holmris

Horgenglarus

Mobimex

Object Carpet

SPÄH

designed acoustic

USM

Vitra

Wilkhahn

Zeitraum